6.8.06

Tamis Wever (#2086)


1976, Amsterdam, Aquarell und Tusche, 480x320
Von Drei nach Zwei / Von Zwei nach Drei / In einem Triptychon (Van drie naar twee / Van twee naar drie / In een drieluik)


Ein Triptychon (von griech. triptychos, 'dreiteilig') ist ein Bildwerk auf einer festen und zwei mit Scharnieren daran befestigten klappbaren Tafeln. Die Form ist typisch für gotische Altarbilder. Sowohl dort, als auch bei späteren Triptychen in Kunst und Literatur besteht eine innere, oft verschlüsselte Beziehung zwischen den drei Darstellungen. Quelle: Wikipedia

 

1 Comments:

Blogger Markus Quint said...

Von Max Frisch gibt es ein Tryptichon in einer literarischen Umsetzung. Ich habe den Text 1991 nach der Beerdigung meiner Großmutter im Zug gelesen. Verstörende Erinnerung.

21:22  

Kommentar veröffentlichen

<< Home