18.7.06

Vita (#1)

Tamis wurde am 23. Februar 1937 in Spierdijk, Nord-Holland, geboren. Er war das erste Kind einer Familie von fünf Mädchen und drei Jungen.

Gestorben ist Tamis am 19. März 2004 in Amsterdam. Am 26. März wurde er in Cadier en Keer in der Nähe von Maastricht beigesetzt.

In Cadier en Keer ist das Mutterhaus seines Ordens S.M.A., Societas Missionum ad Afros oder auf Englisch Society of African Missions.

(Fortsetzung folgt)

 

1 Comments:

Blogger Markus Quint said...

Man ist gespannt auf Berichte über seine missionarische Tätigkeit.

22:52  

Kommentar veröffentlichen

<< Home